sanitaeter

Um jederzeit schnelle und kompetente Erstversorgung bei Unfällen und Verletzungen im Schulalltag und bei Schulveranstaltungen bieten zu können, gibt es am Gymnasium einen Schulsanitätsdienst (SSD). Die Schulsanis werden in Kooperation mit dem DRK jedes Jahr professionell ausgebildet und tragen so zu einer sicheren Schule bei. Durch wöchentliche Übungen und Theoriestunden in der SSD-AG haben sie einen geschärften Blick für Gefahrensituationen und können so helfen, Unfälle zu vermeiden und bei Notfällen adäquat zu reagieren. Ab der 8. Klasse darf jeder im SSD mitmachen, der medizinisch interessiert ist und Bereitschaft zeigt, sich ehrenamtlich und sozial zu engagieren. Welche Aufgaben hat der Schulsanitätsdienst? Vorrangiges Ziel der Schulsanitäter ist es, bei Veranstaltungen und während des Schulalltags (Pausen- und Tagesbereitschaft) verletzten oder kranken Schülern zu helfen, egal, ob „nur“ ein Pflaster, Kühlpacks oder ein paar tröstende Worte benötigt werden, oder ob es sich um eine echte Notsituation handelt. Mithilfe von theoretischen und praktischen Übungen im Rahmen des Schulsanitätsdienstes werden die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Notsituationen konfrontiert und lernen, sich in der jeweiligen Situation angemessen und richtig zu verhalten. Wie werde ich Schulsanitäter? Wer Mitglied im SSD werden möchte, sollte mindestens die 8. Klasse besuchen und viel Freude daran haben, anderen Menschen zu helfen. Die Ausbildung zum Schulsanitäter findet jährlich durch professionell geschulte Kooperationslehrer/innen statt. Alle neuen Mitglieder erhalten nach erfolgreicher Teilnahme an der Schulung während der SSD-AG und einer anschließenden halbjährigen "Probezeit" einen Erste-Hilfe-Schein, der auch für andere Bereiche genutzt werden kann, z. B. bei der Führerscheinprüfung. Eine weitere Mitarbeit im Sanitätsdienst der Schule wird als Bedingung für die Ausbildung vorausgesetzt. Das SSD-Team trifft sich nach abgeschlossener Schulung (SSD-AG/wöchentlich) einmal im Monat und vor Schulveranstaltungen zu einem allgemeinen Austausch. In naher Zukunft soll auch eine gemeinsame „Sani-Fahrt“ und eine Teilnahme an SSD-Wettbewerben etabliert werden. Kontakt Interessierte wenden sich an unsere Kooperationslehrer Frau Paul, Frau Frederking und Herrn Mitterlechner oder besuchen einfach unsere Schulsanitäter, die montags bis freitags in der ersten und zweiten Pause im Schulsanitätsraum (A109) zu finden sind. Das SSD-Team freut sich über jedes neue Mitglied!


Kontakt Sanitäter

Kontakt Schulsanitätsdienst

Frau V.Paul

 

Einsatzplan der Schulsanitäter