Screenshot 2017 11 10 at 14.53.42

Für die Jahrgänge Q1 und Q2 bietet das Berufsorientierungsbüro (BOB) des Städtischen Gymnasiums Bergkamen am Mittwoch, 15. November, wieder einen „Praktiker-Tag“ an. Die Schülerinnen und Schüler der kommenden Abiturjahrgänge können in der 8. und 9. Stunde aus verschiedenen Angeboten wählen und sich bei Experten über die unterschiedlichsten beruflichen Perspektiven informieren, die sich mit dem Abitur bzw. dem Fachabitur eröffnen.

timthumb

Ganz herzlich möchten wir Sie zu einem weiteren musikalischen Ereignis des Bachkreises Bergkamen einladen – dem diesjährigen Herbstkonzert am

Freitag, 17.11.2017 um 19.00 Uhr
im PZ unserer Schule.

Bei diesem unter der Schirmherrschaft des Bergkamener Bürgermeisters Roland Schäfer stehenden Konzert werden die Ensembles des Bachkreises Bergkamen mit den JAG-Youngsters einen Ausschnitt aus dem jeweiligen Repertoire von sinfonischer Musik bis zu Beispielen der Unterhaltungsmusik präsentieren.

Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Angehörigen zu diesem Konzert begrüßen zu dürfen.

Karten zum Preis von 7,00 € bzw. 4,00 € für Schüler/Studenten sind erhältlich im Sekretariat des Städtischen Gymnasiums.

Mit freundlichen Grüßen

 

Heidenreich Jacka
Schulleiterin Orchesterleitung

anmeldung

Das bevorstehende Herbstkonzert des Bachkreises Bergkamen am 17.11.2017 um 19.00 Uhr im PZ wird gemeinsam mit den JAG-Youngsters aus Emden gestaltet. Diese Partnerschaft existiert nicht nur schon seit einigen Jahren, sondern ist immer wieder durch zahlreiche Besuche und Gegenbesuche belebt worden. Umso mehr freut es uns, wieder eine weitere Begegnung mit den Ensembles des Johannes-Althusius-Gymnasiums aus Emden gestalten zu können.
Für die Unterbringung der Schüler_innen vom 16.11. (Ankunft abends) bis zum 18.11.2017 (Abreise der Gäste um 17.30 Uhr) werden zu diesem Zeitpunkt dringend noch Gastfamilien gesucht. Die aufnehmenden Schüler_innen müssen selbst nicht Mitglied des Orchesters sein. Wer Interesse hat, einen Gast bei sich aufzunehmen, meldet sich bitte im Sekretariat des Gymnasiums.
Wir bedanken uns im Voraus ganz herzlich bei allen, die Gäste aus Emden bei sich aufnehmen und so zum Gelingen der dieser Partnerschaft beitragen.

 

Bettina Jacka
Dorothea Langenbach

Screenshot 2017 11 07 at 19.31.07
Seit Montag hat das Städtische Gymnasium Bergkamen zum zweiten Mal Gäste des Gymnasiums aus der Klosterstadt Sergiev Posad. Für eine Woche wohnen 14 russische Schülerinnen und Schüler sowie vier Lehrkräfte in Gastfamilien. Nach ihrer Ankunft am Düsseldorfer Flughafen und einem ersten Abend im Kreise ihrer Gäste wurden sie am Dienstagmorgen nach einem gemeinsamen Frühstück in der Mensa des SGB sehr herzlich durch Schulleiterin Bärbel Heidenreich begrüßt.

Neben der Teilnahme am Unterricht vor Ort werden sie auch Land und Leute in Bergkamen und NRW kennenlernen. Unter anderem ist ein Besuch der Bergkamener Eishalle, des Dortmunder Signal-Iduna- Parks sowie der Karnevalseröffnung in Düsseldorf geplant. Vom 26. Januar bis 3. Februar 2018 werden dann 25 Schülerinnen und Schüler zum Gegenbesuch nach Sergiev Posad aufbrechen. Auch ein Abstecher nach Moskau wird dabei auf dem Programm stehen.

 

Die Aufnahme zeigt die russischen Gäste mit Russisch-Lehrerin Anna Feger auf dem
Schulhof. Foto: Pytlinski/SGB

 IMG 9611
Die beiden Tage vor den Herbstferien nutzten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge fünf bis neun, um an verschiedenen Projekten teilzunehmen. Die beiden Oberstufenjahrgänge bereiteten sich in unterschiedlichsten Workshops auf abiturrelevante Angelegenheiten vor. Während die Klassen sechs ihren großen Zirkus-Auftritt in der „Manege“ Römerbergsporthalle unter professioneller Anleitung akribisch einstudierten, nähten andere beispielsweise „Herzkissen“ für eine Spendenaktion, tüftelten in den Technikräumen, frischten ihr Wissen in Erster Hilfe auf, oder gestalteten Außenanlagen der Schule künstlerisch um. Die Projekttage des SGB in Bildern:
 
 
 
 
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017
PROJEKT2017