Vertretungsplan

dsb

Schule mit Courage

Bildschirmfoto 2014-02-27 um 11.13.59

Schulprofil | Drucken |

 

 logoStädtisches Gymnasium Bergkamen

Daten

Zur Zeit besuchen 1065 Schülerinnen und Schüler unsere Schule, davon 660 die Sekundarstufe I und 405 die Sekundarstufe II. Zum Lehrerkollegium gehören zur Zeit 84 hauptamtliche Lehrkräfte sowie 5 Referendare und Referendarinnen, die zum Teil im Rahmen ihrer Ausbildung auch selbstständigen Unterricht erteilen.

 

Zum Verwaltungspersonal der Schule gehören zwei Schulsekretärinnen, eine Schulverwaltungsassistentin, ein Schulsozialmitarbeiter und der Hausmeister. Hilfskräfte sind durch die Stadt Bergkamen in der Schulbibliothek, in der Mensa und bei der Fahrradwache eingestellt. Darüber hinaus ist an 3 Tagen in der Woche ein Sozialarbeiter in der Schule tätig.

 

Das aus den 70-er-Jahren stammende Schulgebäude enthält neben den Klassenräumen für die Jahrgänge 5-12 zusätzlich 20 Fachräume für die Fächer (Biologie, Chemie, Physik, Informatik, Technik, Erdkunde, Kunst und Musik) sowie eine Schulbibliothek, mit der Stadtbibliothek verzahnt ist, die Lehrerzimmer, einem Lehrerarbeitsraum, die Räume der Verwaltung, einen Aufenthaltsraum für Schüler zum spielen und entspannen,  und die Schulmensa.

 

Für den Sportunterricht stehen 2 Doppelturnhallen und ein Sportplatz zur Verfügung; stundenweise werden auch weitere Hallen in der stadt genutzt. Der Schwimmunterricht wird im Hallenbad der Stadt Bergkamen erteilt. Zentraler Veranstaltungsort der Schule ist das "Pädagogische Zentrum" mit maximal 430 Sitzplätzen und zusätzlichem Bühnenraum.

 

 

Unterricht
Das unterrichtliche Angebot besteht im Wesentlichen aus den an allen Gymnasien unterrichteten Pflichtfächern.
Schultypische Besonderheiten sind:
•    Erste Pflichtfremdsprache ist in Klasse 5 das Fach Englisch
•    Als zweite Pflichtfremdsprache werden ab Klasse 6 die Fächer Französisch und Latein angeboten.
•    Im Wahlpflichtbereich II der Klassen 8 und 9 wählen die Schülerinnen und Schüler entweder die 3. Fremdsprache Französisch bzw. Latein, einen der Schwerpunkt-Kurse in den Fächern Informatik oder Technik oder einen der schwerpunktübergreifenden Kurse in Chemie/Biologie oder Geschichte/Politik.
•    In der gymnasialen Oberstufe ab Jahrgang 10 erweitert sich das Fächerangebot der Schule um Russisch als neu einsetzende Fremdsprache, Philosophie, Erziehungswissenschaften und Sozialwissenschaft.
•    Das Gymnasium Bergkamen bietet auch das Fach Sport (Grundkurs 4. Fach) im Abitur an.
•    Ein zusätzliches Unterrichtsangebot ist der Sportförderunterricht in der Jahrgangsstufe 5
•    Ein breites "AG-Angebot" im musisch-künstlerischen, sportlichen und naturwissenschaftlichen Bereich ergänzt die Pflichtangebote.
•    Die naturwissenschaftliche AG "Wald/Wasser" steht als besonderes Angebot für die Jahrgänge 5 bis 7 offen.

•    Seit der Gründung des Schulorchesters "Bachkreis" im Jahr 1969 hat sich der musikalisch-künstlerische Bereich stetig weiterentwickelt, so dass er seit 1975 mit dem Schulorchester, jährlicher Theaterpremiere einer großen Aufführung, Kunstausstellungen und regelmäßigen Medienbeiträgen literarischer Art einen Schwerpunkt der Arbeit des Städtischen Gymnasiums Bergkamen bildet.

In diesem Bereich können daher die Schülerinnen und Schüler in ihrer Schullaufbahn besondere Akzente setzen: Gleich zu Beginn ihrer Schullaufbahn am Gymnasium können sich die Schüller und Schüllerinnen in dem Jahrgang 5 und 6 für die Teilnahme an  der Orchesterklasse als Teil des Bachkreises entscheiden. Neben Kunst oder Musik enthält das abiturrelevante Angebot der Schule 3 Kurse in Literatur ("Schreibschule") / ("Theater") / ("Medien") sowie einen instrumentalpraktischen Kurs (A-Orchester des "Bachkreises") und einen vokalpraktischen Kurs ("Oberstufen-Chor").

 

 

 

Berufsvorbereitung
Veranstaltungen zur Berufsvorbereitung sind seit vielen Jahren fester Bestandteil des Schullebens. In den Klassen 8 und 9 sind dies zunächst die Teilnahme am Girls- und BoysDay, Informationsveranstaltungen mit Vertretern der Agentur für Arbeit in Kamen, Besuche im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit in Hamm und die Vorbereitung auf Bewerbungsschreiben im Deutschunterricht.

Schwerpunkte in der Oberstufe sind das zweiwöchige Betriebspraktikum im Jahrgang EF, Sprechstunden und Info-Veranstaltungen der Abiturienten-Berater der Agentur für Arbeit, Besuche von Unternehmen der Region, Fachhochschulen und Universitäten, sowie Workshops zum Themenbereich Beruf und Studium.

 

 

Austausch

 Große Bedeutung für die Schulgemeinde, vor allem aber für unsere Schülerinnen und Schüler, haben Schüleraustausche und Schulpartnerschaften im Sinne der Völkerverständigung. Sie dienen dem Kennenlernen der eigenen und anderen Kulturen, der Knüpfung von Freundschaften mit Jugendlichen im In- und Ausland und der Verbesserung der Fremdsprachenkenntnisse.
Es bestehen regelmäßige Kontakte in verschiedene Länder:


▪    Orchester-Partnerschaft dem "JAG-Youngsters" des Johannes-Althusius  Gymnasiums Emden und mit dem Orchester der Europaschule in Westerstede.                                                                                
▪    Schulpartnerschaft mit dem Lycee und mit dem  Collage Vaillant in Gennevilliers (nahe Paris) mit jährlichen gegenseitigen Besuchen (Fachgruppe Französisch)
▪    Partnerschaft mit der Dolmetscher-Fakultät der Fremdsprachenhochschule Minsk in Weißrussland mit gegenseitigen Besuchen im 2-Jahres-Rhythmus (Fachgruppe Russisch)
▪    Schüleraustausch mit dem Berufsschulzentrum ZSZ in Wieliczka (Polen) mit gegenseitigen Besuchen im 2-Jahres-Rhythmus.
▪    Seit dem Schuljahr 2010/11 besteht eine Partnerschaft mit dem Orchester der Concordia Schule in Paraguay.

 

 

Partnerschaften

Um die Schülerinnen und Schüler auf die Lebenswirklichkeit vorzubereiten und ihnen Anregungen für ihre Studien- und Berufswahl zu geben, sind in den letzten Jahren unter anderem folgende Partnerschaftsverträge geschlossen worden:

▪    Kooperation mit der Firma Bayer HealthCare (ehemals Schering)

▪    Kooperation mit der Fachhochschule Bochum
▪    Kooperation mit der AOK

▪    Kooperation mit der Sparkasse Bergkamen-Bönen

▪    Signal Iduna

▪    TV-Dortmund


Durch regelmäßige Praktika, Betriebserkundungen und spezielle Projekte wird die Partnerschaft getragen. Somit kann auch dem Wunsch nach Förderung bei entsprechender Interessenslage gezielt nachgekommen werden.

 

 

 

Abschlüsse

Alle Abschlüsse der Sekundarstufen I und II können an unserer Schule erworben werden:

◦    der Hauptschulabschluss nach Jahrgangsstufe  9
◦    der Hauptschulabschluss nach Jahrgangsstufe EF
◦    der mittlere Schulabschluss nach Jahrgangsstufe EF
◦    die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Versetzung in die Jahrgangsstufe EF)
◦    die Fachhochschulreife (schulischer Teil) nach Jahrgangsstufe Q1
◦    das Abitur (allgemeine Hochschulreife).

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 21. August 2014 um 09:54 Uhr
 
© 2008 Städtisches Gymnasium Bergkamen | Joomla Template